Shadowrun 5 - Fat Guy Seven

Die Lagerhalle

oder wie ich nicht zur Party eingeladen wurde...

26.06.2076
Tagebuch von Dutty Boakmann

Ein neuer Tag, ein neuer Auftrag von Jonny K.: Trefft einen Kontaktperson und holt ein Holzkästchen aus der Mitbay Lagerhalle. Klang gar nicht so schwer.

Die Kotaktperon war Klonk (Der arme Kerl). Ein Ork mittleren Alters, Halbglatze und offensichtlichem Cyberauge. Nicht zu vergessen der dicke Revolver. Er diente mir und den anderen Chummern in der Nacht als Fahrer.

Die Lagerhalle war eine von vielen an den Seattler Docks. Sie gehörte Mitbay, ein Speditionsunternehmen und Tochterfirma von EVO. Das Personal wurde abgezogen, wahrscheinlich, weil ein Schiff in dieser Nacht am Hafen anlegte dem neugierige Augen nicht zu nahe kommen sollten. Zur Sicherheitsausstattung der Lagerhalle gehörten Kameras und Elektrozäune samt Monofliament Kuppe.

Auf dem Weg zu den Docks versuchte ich die Loa anzurufen um uns ein wenig astrale Sicherheit zu gönnen. Sie vergolten es mir mit stechenden Kopfschmerzen und einer blutigen Nase. Veranstalteten wohl gerade eine riesen Party und ich war nicht eingeladen…

Als wir auf dem Gelände der Lagerhalle ankamen erwartete uns ein kleines Begrüßungskomitee, ein feuriger Teufel und ein dämonischer Wassergeist.Tadashi sagte er habe außerdem eine splitterfasernackte elfische Schönheit mit blasser Haut und wohlgeformter Figur gesehen. In Wahrheit war sie eine schwarzmagische Hure des Teufels, die mit lila Blitzen um sich schoss und uns beinahe gegrillt hätte. Ach, wenn Tadeshi doch nur recht gehabt hätte… Der Kampf war hart. Der Schlitzi mit den schnellen Füßen kämpfte mit dem Teufel und ich flehte ein weites mal die Loa um Unterstützung an. Die Party war anscheinend noch nicht zu Ende, denn auch diesmal gab es nur beißenden Schmerz. So schlimm dass es mich fast umgehauen hätte. Ich war anscheinend wirklich nicht eingeladen. Ein Patch konnte mich dann glücklicherweise doch noch auf den Beinen halten. Ein Hoch auf die moderne Medizien! Ein donnerndes geisterhaftes Pferd samt Reiter rettete uns schließlich den Arsch, indem es den Wassergeister vernichtete kurz nachdem Tadeshi mit dem Feuergeist fertig war.

In der Lagerhalle fanden wir Alyten (ein Elf), der uns mit seinem Sturmgeist den Arsch gerettet hat. Er übergab uns die gesuchte Schatulle und fuhr mit uns um unseren Auftraggeber zu treffen. Lady Buttercup (freier Geist, 30% von EVO) wartet auf uns. Danach wurde alles schwarz.

Comments

Jan_St

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.